Schon jetzt bereiten sich viele niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser auf eine ASV-Teilnahme vor. Denn zum einen ist eine Voraussetzung für die ASV-Teilnahme die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team. Niedergelassene Ärzte können in der Regel ein solches Team über vertraglich vereinbarte Kooperationen mit anderen Vertragsärzten oder Krankenhäusern nachweisen. Zum anderen benötigen die Teams organisatorische und auch technische Voraussetzungen, um dann in der ASV erfolgreich arbeiten zu können.

Als Bundesverband ambulante spezialfachärztliche Versorgung e.V. suchen wir daher Kooperationspartner, die wir unseren Mitgliedern, aber auch anderen Interessierten bei ihrer Vorbereitung auf eine ASV-Tätigkeit empfehlen können. Dabei suchen wir vorrangig Partner mit Expertise in einem der folgenden Bereiche:

  • Rechtsberatung: Gestaltung und vertragliche Vereinbarung von Leistungskooperationen für die ASV
  • Rechtsberatung: Haftungsrechtliche Auswirkungen der ASV-Tätigkeit (Berufshaftpflicht)
  • Steuerberatung: steuerrechtliche Auswirkungen der ASV-Tätigkeit
  • Dienstleistungen zur Abrechnung der ASV
  • IT-Anwendungen zur Kooperation im Team (z.B. gemeinsame Fallakte)

Wir beabsichtigen, die Kooperationspartner auf unserer Internetseite www.bv-asv.de vorzustellen. Neben einer Darstellung im öffentlich zugänglichen Bereich werden wir bestimmte Informationen ausschließlich unseren Mitgliedern im passwortgeschützten Intranet zugänglich machen. Eine Beschränkung der Anzahl der Kooperationspartner ist derzeit nicht vorgesehen.

Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns, wenn Sie das Rückmeldeformular per Email an kontakt@bv-asv.de zurücksenden. Wenn Ihr Leistungsprofil zu unserem geplanten Angebot passt, würden wir Ihnen im nächsten Schritt eine kurze Kooperationsvereinbarung zusenden. Eine Veröffentlichung Ihrer Angaben erfolgt erst nach deren Unterzeichnung. Haben Sie Fragen? Unsere Geschäftsführerin Sonja Froschauer freut sich über eine Email (kontakt@bv-asv.de).