Mitentwicklung Fragebogen zur Analyse der ASV-Umsetzung

Wir benötigen Ihre Mithilfe!

Der Bundesverband ASV nimmt, zusammen mit dem Institut für Gesundheit und Soziales (ifgs) der FOM Hochschule für Oekonomie & Management (Projektleitung), dem Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS) und dem Wissenschaftlichen Institut der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen (WINHO) seit Januar 2020 am neuen Innovationsfondsprojekt GOAL-ASV – „Generelle, alle ASV-IndikatiOnen übergreifende EvALuation und Weiterentwicklung der ASV-RL (§ 116b SGB V)“ teil.

Ziel des Forschungsprojekts ist es, die Umsetzungspraxis der ASV-Richtlinie für alle Indikationen zu evaluieren. Dabei soll auch der aktuelle Stand der ASV-Umsetzung, die Identifizierung relevanter Faktoren für die Teilnahmebereitschaft von Leistungserbringern an der ASV sowie von bestehenden Zugangsbarrieren analysiert werden. Außerdem sollen die praktische Umsetzung beschrieben und der Zusatznutzen der ASV im Vergleich zur Regelversorgung ermittelt werden.

Im Rahmen der Erhebungen sollen demnächst Befragungen u.a. von Krankenhäusern mit Berechtigungen zur ambulanten Versorgung nach § 116b SGB V alter Fassung (Altberechtigungen) durchgeführt werden. Auch sollen Interviews mit Ärzten und Krankenhäusern durchgeführt werden, die sich gegen eine Teilnahme an der ASV entschieden haben.

Für einen Pre-Test der Fragebögen suchen wir mehrere Freiwillige:

  • Krankenhäuser, die eine Altberechtigung haben

oder

  • Vertragsärzte oder Krankenhäuser, die sich vorerst gegen eine Teilnahme an der ASV entschieden haben.

Wenn einer der o.g. Punkte auf Sie zutrifft und Sie sich mit Ihrer Expertise an der Weiterentwicklung der Fragebögen beteiligen wollen, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Die Bewertung der Fragebögen wird ca. 30 Minuten in Anspruch nehmen. Falls Sie Interesse haben, können Sie sich gerne per E-Mail an goal@bv-asv.de bei uns melden.